Sexspielzeug regt die Fantasie von Männern und von Frauen an. Die kleinen Toys können dabei helfen das Vorspiel sehr interessant zu gestalten. Und auch während des Sexakts selbst kann Sexspielzeug für Männer und Sexspielzeug für Frauen eingebaut werden. Sexspielzeug ist in der Regel sehr weich und lässt sich sehr gute in die Vagina einführen bzw. um den Penis wickeln. Diese kleinen Hilfsmittel verhelfen Mann und Frau zu einem Orgasmus. Es gibt natürlich mehrere Arten von Sexspielzeug, und zwar strikt getrennt für Frauen und für Männer und natürlich abgestimmt auf deren persönliche Bedürfnisse bzw. die Anatomie von Mann und Frau. Sexspielzeug hat allgemein eine sehr stimulierende Wirkung.

Sexspielzeug für Männer

Auch wenn Männer das oft verneinen, weil sie sehr viel von ihrer Männlichkeit halten, auch sie benötigen hin und wieder einen Anreiz, Reiz bzw. eine Art von Befriedigung für den Sex. Vor allem Single-Männer schwören auf Sexspielzeug für Männer.

Masturbator, Cockring, Penispumpe und Co.

Masturbator

Das Sexspielzug für Männer sorgt dafür, dass die erogenen Zonen des Mannes vor und beim Sex stimuliert werden. Das Sexspielzeug für Männer ist sicherlich der Masturbator. Hierbei handelt es sich um aus weichem Material bestehende Nachbildungen von einer Vagina. Dank dem Masturbator können sich Männer sehr gut entspannen und sich verwöhnen. Dieses Sexspielzeug für Männer ist vor allem gut geeignet, wenn als Single gerade keine Frau vorhanden ist, mit der man richtigen Sex haben kann. Von seiner Wirksamkeit bzw. Eigenschaft her umschließt der Masturbator den Pensis des Mannes sanft.

Bei der Materialauswahl bieten die Hersteller alle möglichen Materialstärken bzw. -rauheiten an. Ein besonders intensives und fast natürliches Erlebnis ist sicherlich ein Modell, das perfekt in der Hand liegt und eine naturgetreue Vagina nachbildet. Es gibt auch die Mund-Variante beim Masturbator für die ausdauernden Blow Jobs bzw. für die anale Befriedigung. Dank der modernen Herstellungsmethoden ist der Masturbator nicht nur ergonomisch geformt. Er kann auch über ausgefallene Formen und Strukturen verfügen. Um den Masturbator auch effektiv nutzen zu können, ist es natürlich wichtig, dass ein gutes Gleitmittel verwendet wird. Denn erst dieses ermöglicht es, dass der Penis komfortabel und angenehm in den Masturbator eindringt.

Den Masturbtor gibt es mit oder ohne Vibration. Denn je nach Vorliebe kann der Masturbator auch steuerbar sein. Diese Art von Sexspielzeug für Männer verfügt dann auch noch über einen leisen Motor und kann einfach bedient werden. Dank des Motors entstehen Interferenz-Effekte, die dem Gefühl beim Sex doch schon sehr nahe kommen. Diese Sexspielzeuge mit zusätzlicher Vibrationsfunktion verfügen natürlich über Reiznoppen und Kissen aus Schaumstoff.

Penisring

Ein weiteres sehr effektives und beliebtes Sexspielzeug für Männer ist der Penisring, auch Cockring genannt. Dieses Sexspielzeug wird aus verschiedenen Materialien angeboten, und zwar aus Silikon, Gummi, Leder, Latex und aus Kunststoff bzw. Metall. Welche Art von Cockring gewählt wird ist somit Geschmackssache bzw. eine Sache des Empfindens. Wissen sollte man, dass der Cockring um Eichel, Hodensacke oder Penis gelegt werden kann. Viele Männer tragen den Cockring sogar täglich als Intimschmuck hinter der Eichel. Der Cockring kann aber vor allem bei Erektionsstörungen bzw. dem Vorliegen der erektilen Dysfunktion verwendet werden, um eine Erektion herbeizuführen. Viele nutzen den Cockring aber aus dem Grund, weil sie eine Verlängerung bzw. Verstärkung der Erektion wünschen. Zu verschiedenen Sexpraktiken ist es auch sinnvoll einen Cockring einzusetzen, da dieses Sexspielzeug für Männer die Hoden während des Orgasmus an Ort und Stelle halten. So wird der Orgasmus verstärkt. Beim Kauf von einem Cockring sollte man auf die Größe achten. Denn zu schmale bzw. enge Toys dieser Art bergen die Gefahr von einer Dauererektion bzw. einer Schädigung des Penis.

Penispumpe

Ein Sexspielzeug für Männer der besonderen Art ist die Penispumpe. Hierbei handelt es sich um das wohl älteste Sexspielzeug, das Männer anwenden. Es handelt sich bei der Penispumpe um eine Unterdruckpumpe. Diese hilft vor allem Männern, die unter Impotenz leiden zu einer für den Sex ausreichenden Versteifung des Gliedes. Von Männern mit erektilen Dysfunktion infolge des Alters oder in Folge von einer Rückenmarksverletzung (Querschnittslähmung) wird die Penispumpe gerne als Alternative zu einer medikamentösen Behandlung durch Potenzmitteln oder als Alternative zur Implantation einer Penisprothese verwendet. In Deutschland kann dieses Sexspielzeug für Männer sogar auf Rezept vom Arzt verordnet werden. Die Penispumpe wird aber auch gerne als Hilfsmittel für erotische Spiele verwendet. Dass die Penispumpe aber zu einer Vergrößerung vom Penis führt ist wissenschaftlich nicht erwiesen. Stattdessen besteht durch die regelmäßige Verwendung der Penispumpe die Gefahr von Gewebeschäden und Hämatomen. Grund dafür ist der hohe Unterdruck, der hier wirkt.

Sexspielzeug für Frauen

Frauen legen bei Sexspielzeug vor allem Wert auf das Äußere und natürlich auch auf die Funktionen. Inzwischen gibt es Sexspielzeug für Frauen, das schon gar nicht mehr so aussieht. Formen wie Lippenstifte, Cupcakes etc. passen in jede Handtasche und sind daher auch jederzeit einsatzbereit. Das Sexspielzeug für Frauen ist vor allem bunt und wunderschön designt und weich.

Dildo, Vibrator, Lustkugeln und Co.

Dildo

Der absolute Klassiker unter dem Sexspielzeug für Frauen ist natürlich der Dildo. Dessen Geschichte reicht zurück bis in die Antike. Schon im 6. Jahrhundert v. Chr. gab es den ersten Dildo, der schon damals der Selbstbefriedigung diente. Dieses Sexspielzeug für Frauen ist heute aus PVC, Silikon, Edelstahl, Acrylglas und Aluminium. Von seiner Form ist der Dildo bei allen Herstellern und den meisten Modellen eine Nachbildung des männlichen Penis. Es gibt hier aber einige sehr fantasievolle Formen vom Dildo. Viele haben Noppen, andere kleine Hörner. Doch jeder Dildo soll von seiner Funktionsweise her eines bewirken – die Stimulation der Klitoris bei der Frau, also deren G-Punkt während der Selbstbefriedigung. Der Dildo wird vor allem von Single-Frauen eingesetzt, also von Frauen, die zurzeit keinen Geschlechtspartner haben, aber auch von Frauen, die den Dildo fürs Vorspiel zum Sex nutzen. Besonders erotisch ist es in diesem Fall, wenn der Mann der Frau bei der Anwendung vom Dildo bereits zusieht.

Vibrator

Eine Weiterentwicklung vom Dildo ist der Vibrator. Auch dieser ist in der Regel in klassischer Form als männlicher Penis verfügbar. Und zwar auch in verschiedenen Materialien, aber mit einem kleinen eingebauten Motor, der für die entsprechende Stimulation sorgt. Dieses Sexspielzeug für Frauen ist mit dem Masturbator für Männer zu vergleichen. Auch der Vibrator ist wie der Dildo in Form von einem nachgebildeten Penis geformt und gleicht diesem auch von der Größe her. Der Vibrator verfügt auch über einen Chip, der für variable Vibrationsprogramme sorgt – von sanft bis stark. Es gibt den Vibrator aber nicht nur in der klassischen Penisform und den Vibrator, der in die sogenannten Butt-Plugs und anderes Sexspielzeug für Frauen eingebaut ist. Die Butt-Plugs fördern vor allem für Entspannung des Schließmuskels und sind somit auch ein therapeutisches Hilfsmitteln.

Liebeskugeln

Ein weiteres sehr beliebtes Sexspielzeug für Frauen sind die Liebeskugeln bzw. Lustkugeln. Hier gibt es die Rin-no-tama Variante und die Ben-wa Variante sowie die Analketten bzw. Analperlen. Diese Art von Sexspielzeug für Frauen wirkt ebenfalls auf die Klitoris und damit auf den G-Punkt der Frau.

Sexspielzeug für Paare

Bei vielen Paaren ist auch so, dass sie ohne Sexspielzeug überhaupt nicht mehr in Stimmung kommen. Nur etwas Erotisches anziehen, wie ein Negligee oder ein sexy Dessous reicht vielen nicht aus bzw. geht vielen nicht weit genug. Sie lieben es sich zu fesseln und auch gegenseitig sich Sexspielzeug für Frauen oder Sexspielzeug für Männer einzuführen.

Paarvibrator, Elektrosex und Co.

Analketten

Das beliebteste Sexspielzeug für Paare sind die Analketten. Diese können die Frauen allein verwenden oder man kann sie auch als Paar verwenden. Hierbei wird die Perlenkette aus Gummi, Kunststoff oder Metall im Verlauf des Liebesspiels in den Anus von Frau oder Mann eingeführt. Während des Orgasmus wird die Analkette langsam wieder herausgezogen. Dieses Sexspielzeug hat den Zweck den Orgasmus zu vertiefen bzw. zu verlängern.

Paarvibratoren & Elektrosex

Ein weiteres Sexspielzeug für Paare ist der Paarvibrator. Auch wenn das Vorurteil besteht, dass ein Vibrator nur etwas für einsame Frauen ist – der Paarvibrator ist das genaue Gegenteil. Denn der Paarvibrator ist nicht für den Solo-Gebrauch gedacht, sondern fürs gemeinsame Vergnügen. Es gibt den Paarvibrator in verschiedenen Formen und Variationen. Die gängigsten Formen haben einen doppelten Schaft, welcher in der Lage ist G-Punkt, Klitoris, aber auch die erogenen Zonen des Mannes zu stimulieren.

Der Paarvibrator lässt sich über eine Fernbedienung steuern. Der Paarvibrator ist dabei aber nur ein Hilfsmittel für den Elektrosex, also die erotische Elektrostimulation. Die Hilfsmittel, die dafür verwendet werden, stammen ursprünglich aus dem Bereich der medizinischen Physiotherapie, wo mit Reizstrom gearbeitet wird. Dank dieser Methoden kann beim Sexspiel aber auf den Einsatz von Potenzmittel verzichtet werden. Die Produkte rund um den Elektrosex gelten als sehr sicher. Sie führen zu einer lustvollen Stimulation der Nerven der erogenen Zonen. Eines der einfachsten Geräte ist das Elektro-Massagegerät. Dieses arbeitet mit Gleichstrom mit einer Niederspannung und fühlt sich auch natürlich bzw. körpersicher an.

Fazit

Sexspielzeug für Frauen und Sexspielzeug für Männer ist sehr beliebt. In der westlichen offenen Gesellschaft gilt, dass man recht offen ist für immer neue Sex-Experimente. Und es ist schon teils für Frauen und Männer eine Herausforderung, wenn Sie Sexspielzeuge nutzen. Europa wurde von den Sexspielzeugen in den 1980er Jahren erobert.

Die ersten Produkte, der Dildo und der Masturbator sowie der Vibrator mussten noch aus den USA importiert werden. Inzwischen hat sich auch in Europa eine Sexspielzeug-Industrie entwickelt. Dennoch gilt Sexspielzeug für Männer und Sexspielzeug für Frauen als etwas, was sehr unanständig ist. Verkauft wird es meist in Sexshops in Hinterhöfen oder mit Standort in Industriegebieten.

Der Onlinehandel hat den Kauf von Dildo, Vibrator, Masturbator und Co. heute nicht nur einfach gemacht, sondern auch anonyme Käufe möglich gemacht. Denn dass Vibrator und Co. gerne und häufig genutzt werden, darüber wird sehr gerne geschwiegen – von Männern und von Frauen. Selbst in der Partnerschaft ist es meist nicht üblich, dass man darüber redet, dass Vibrator und Co. verwendet werden vor dem Sex oder wenn man mal alleine sein sollte.

Jeder muss aber erst einmal ausprobieren, welches Sexspielzeug er verwenden kann oder möchte. Das größte Hemmnis bei Vibrator und Co. ist die zu überwindende Scheu vor dem erstmaligen Einführen des Sexspielzeug für Frauen bzw. des Sexspielzeug für Männer. Daher am besten das Sexspielzeug mit Bedacht auswählen.