Für das Design der Fleshlight Barracuda ließ Pornostar Lisa Ann die Hüllen fallen und stellte ihre süße Pussy zum Abformen zur Verfügung. Das Ergebnis ist eine naturgetreue Nachbildung. Dass es sich tatsächlich um die Muschi von Lisa Ann handelt, belegt der Schriftzug mit dem Namen der Erotikdarstellerin, unübersehbar auf den Eingang zum Tempel der Lust geprägt.

Sicher bist Du jetzt neugierig, wie Lisa Anns Pussy aussieht – und vor allem, wie sich die scharfe Lustgrotte des Fleshlight Girls anfühlt. Der Name Barracuda ist Programm! Wenn Du mit der Erwähnung des gefährlichen Raubfischs gewisse Assoziationen an scharfe Zähne hegst, liegst Du nicht ganz falsch. Die Taschenmuschi Barracuda verfügt nämlich tatsächlich über stachelige Zähne im Inneren – allerdings so sanft, dass Du puren Genuss verspürst. Die Bezeichnung Stacheln darf Dich übrigens nicht irritieren – die kleinen Dinger sehen stachelig aus, ihr großes Plus ist jedoch der sanfte Massage-Effekt, mit dem die weichen Stachelnoppen Dich und Deinen Luststab verwöhnen.

Taschenmuschi auf Zack: Die Fleshlight Barracuda zeigt Zähne

Bleiben wir zunächst bei der äußeren Optik der Fleshlight Girls Barracuda. Zarte Schamlippen und eine leckere Knospe machen schon mal richtig Lust und das Super-Skin-Material in femininer Hautfarbe fühlt sich echt und griffig an. Mach den Test und streichle behutsam mit den Fingern darüber! Das fühlt sich doch wie eine sinnliche und verführerische Einladung an! Zum natürlichen Erscheinungsbild passt ein Case in unschuldigem Weiß.

Der Kanal der künstlichen Vagina besteht aus zwei hintereinander liegenden Kammern. Die erste, kleinere Kammer befindet sich am Eingang und weist eine Länge von vier Zentimeter auf. Die zweite Kammer reicht bis zum Kanalende. Das ein Zentimeter kurze Verbindungsstück ist für den besonderen Lustgewinn kennzeichnend: Hier verengt sich der Durchgang nämlich auf zehn Millimeter. Du kannst Dir vorstellen, wie sich diese Verengung auf den Gebrauch auswirkt! An allen anderen Stellen misst der Kanaldurchmesser etwa 18 Millimeter. Ein echtes Highlight der Barracuda sind die unzähligen dünnen Noppen, die mit zehn Millimetern Länge deutlich spürbar sind und eine überaus anregende Wirkung haben. Die stiftartigen Noppen sind dicht angeordnet und ragen in einem 45° Winkel in den Kanal.

Unser Testurteil: Rundum befriedigend!

Die Stachelnoppen sind für das absolut befriedigende Testergebnis verantwortlich. Bereits beim ersten Eindringen entfalten die Stacheln ihre volle Wirkung. Sie wirbeln um Deine Eichel, sorgen für außergewöhnliche Lusteffekte und machen jede Bewegung mit. Struktur und Aufbau der Fleshlight Barracuda erzeugen einen sanften Unterdruck, kombiniert mit einem überdurchschnittlich starken Saugeffekt. Im Vergleich zu einer realen Vagina braucht sich die Fleshlight Barracuda nicht zu verstecken!

Gleich nachdem Du durch das Orifice Deiner Lustmuschi eingedrungen bist, empfangen die sündigen Stacheln Deinen Schwanz und sorgen für den perfekten Kick. Zudem wechseln die Stacheln in der Fleshlight Barracuda die Richtung: In der vorderen Kammer weisen sie in Richtung des Eingangs, in der zweiten Kammer sind sie entgegengesetzt angeordnet. Die dichte Noppenstruktur sorgt für ein ausgesprochen geiles Gefühl. Leider ist diese dichte Struktur der Fleshlight Barracuda ein wenig reinigungsintensiv. Am besten stülpst Du das Insert zum Abspülen um. Die Trocknungszeit ist mit fünf bis sieben Stunden relativ lang. Wenn Du die Gummimuschi Barracuda vorsichtig abtrocknest, geht es schneller. Immerhin: Auch bei dieser verhältnismäßig langen Zeitspanne kannst Du täglich zwei Wichs-Termine wahrnehmen. Die Taschenmuschi mit der Vagina-Nachbildung des Fleshlight Girls Lisa Ann kann morgens und abends zum Einsatz kommen!